Lars und seine Freunde sind wieder da...

Samstag, 18.02.2017 07:15 Uhr

Lars und seine Freunde sind wieder da...

Der kleine Eisbär

13-teilige deutsche Animationsserie 2002

Lars, der kleine Eisbär ist bekannt aus den Kinderbüchern von Hans de Beer, aus der „Sendung mit der Maus“ und aus dem erfolgreichen Kinofilm „Der kleine Eisbär“. Jetzt präsentiert Lars seine eigene Zeichentrickserie bei KiKA und erzählt die aufwendig produzierten Abenteuer in seiner arktischen Heimat, in fremder Umgebung und mit neuen Freunden. Die Folgen der Zeichentrickserie entstanden im Rahmen eines großen Zeichentrickprojektes, in dem auch der Kinofilm produziert wurde. Für die vierjährige Arbeit taten sich der Westdeutsche Rundfunk und Warner Bros. zusammen.

 

Mit dem Eisbär-erfahrenen Zeichentrickstudio Cartoon Film zusammen. Eisbär-Vater de Beer wachte höchstpersönlich über die Produktion. Lars, der kleine Eisbär ist genauso weiß wie die Welt, in der er lebt: Inmitten von Eis und Schnee wohnt er mit seinen Eltern am Nordpolarmeer. Seine besten Freunde sind Robby, die Robbe, die Schneegans Pipes, Lena Schneehase und das Eisbärenmädchen Greta. Gemeinsam entdecken sie die Welt und erleben spannende und gefährliche Abenteuer: ob in der Station der Polarforscher, in der Falle der Tierfänger oder in der großen Hafenstadt.

 

Immer nehmen die Geschichten ein gutes Ende. Manchmal verschlägt es Lars auch in ferne Länder. Dann trifft er auf eine ihm unbekannte, bunte Welt. Schnell gewinnt Lars neue Freunde wie Lea Braunbär, Tiger Theo, Nilpferd Hippo und Pinguin Caruso.

 

"Der kleine Eisbär" ist eine Produktion der Rothkirch / Cartoon Produktion / Warner Bros. Film GmbH und des WDR.

 

Der kleine Eisbär – ist ab 18. Februar 2017, jeweils samstgas, um 7:15 Uhr, bei KiKA, zu sehen.