Ringel, Entje und Hörnchen starten wieder durch...

Samstag, 11.03.2017 07:40 Uhr

Ringel, Entje und Hörnchen starten wieder durch...

Au Schwarte!

52-teilige amerikanische 3D-Animationsserie 2003-2006

Mit ein bisschen Fantasie, Abenteuerlust und Kreativität kann man die herrlichsten Abenteuer erleben. Das beweisen Schwein Ringel, Ente Entje und Stier Hörnchen in der 40-teiligen 3-D-Animationsserie Au Schwarte!. Ringel ist auf einem Bauernhof in Irland aufgewachsen und hat dort jede Menge Abenteuer erlebt.

 

Inzwischen ist er Großvater und weiß immer eine gute Geschichte aus seiner Kindheit zu erzählen. Seine beiden Enkel Peter und Paul freuen sich jedes Mal, wenn es losgeht und sind ganz Ohr. In Opas Geschichten geht Ringel gemeinsam mit seinen Freunden Entje und Hörnchen auf Schatzsuche und Koboldjagd, muss sich gegen böse Feen wehren oder andere freche Bewohner des Bauernhofes bändigen. Das Trio entdeckt in ganz alltäglichen Dingen das große Abenteuer. Und weil Ringel immer ganz besondere Ideen hat, geraten sie oft in ziemlich turbulente Situationen. „Au Schwarte!“, wie Ringel so schön sagt.

 

In jeder Episode von Au Schwarte! – Die Abenteuer von Ringel, Entje und Hörnchen sorgt außerdem das Schaf Willy für zusätzlichen Spaß. Der Leithammel hält die anderen Schafe mit seinen Ideen stets auf Trab. Wie wäre es beispielsweise mit einer Fitnessolympiade für Schafe? Die US-amerikanische 3-D-Animationsserie (Originaltitel: Jakers!) wurde bereits mehrfach ausgezeichnet: So erhielten unter anderem der Produzent, Regisseur und Designer John Over und der Autor Dan Kuenster 2003 jeweils einen Emmy. Mit den am 22. April 2006 erhaltenen Emmys stieg die Zahl für die Serie von drei auf bisher fünf an.

 

Die Serie bekam außerdem einen Silver Hugo Award, den Parent’s Choice Award und wurde für weitere Preise nominiert. Auch in diesem Jahr war die Serie rund um die drei Freunde Ringel, Entje und Hörnchen gleich drei Mal für den Emmy nominiert: In den Kategorien „Music Direction And Composition“, „Sound Editing – Live Action And Animation“ und für die glänzende Arbeit von Multitalent Mel Brooks, der in der Originalversion dem verrückten Schaf Willy (Wiley) seine Stimme leiht.

 

Danach gefragt, warum er die Sprechrolle seinerzeit übernommen hat, antwortete der inzwischen 79-Jährige, dass er natürlich Skript, Charaktere und Figuren sofort mochte, aber den Hauptgrund habe ihm seine Enkelin Samantha geliefert: „Sie hat sich Hals-über-Kopf in die Serie und ihren Großvater, das Schaf, verliebt! Sie hat mich immer wieder angerufen und gefragt: ‚Hast Du noch eine Geschichte gemacht? Was hast Du angestellt? Welchen Wirbel hat es diesmal gegeben?’ Es macht Spaß zu sehen, wie Samanthas Gesicht strahlt, wenn Willy die Bühne betritt!“

 

Au Schwarte! – Die Abenteuer von Ringel, Entje und Hörnchen – sind ab 11. März 2017, jeweils samstags, um 7:40 Uhr, bei KiKA, zu sehen.