Hans, das Glückskind, macht sich in die Hölle auf...

Sonntag, 03.03.2019 12:00 Uhr

Hans, das Glückskind, macht sich in die Hölle auf...

Der Teufel mit den drei goldenen Haaren

deutscher Märchenfilm 2009

"Der Teufel mit den drei goldenen Haaren" ist ein deutscher Märchenfilm der ZDF-Reihe "Märchenperlen" aus dem Jahr 2009. Er beruht auf dem gleichnamigen Märchen der Gebrüder Grimm und wurde vom ZDF in Koproduktion mit Neue Provobis Filmproduktion Leipzig, Moviepool, und Moonlake Entertainment produziert.

 

Erzählt wird von Hans, der als Glückskind geboren scheint: Die Prophezeiung, er werde eines Tages die Tochter des Königs heiraten, liegt ihm schon in der Wiege. Doch der König will keinen Hungerleider als Schwiegersohn, und so trachtet er Hans nach dem Leben. Zwei Anschläge scheitern, mit dem dritten aber erhofft sich der König den Erfolg. Die Hand der Prinzessin, so befiehlt er, gewinne Hans nur, wenn es ihm gelingt, die drei goldenen Haare des Teufels herbeizuschaffen. Hans nimmt die Aufgabe an. Ein Falke, der ihm seit Kindesbeinen zur Seite steht, begleitet und lenkt die Reise ins Unbekannte. Tief im Herzen der Unterwelt gewinnt Hans des Teufels Großmutter für seine Zwecke und steht schließlich vor dem alles entscheidenden Duell mit dem Fürsten der Hölle. Was klingt wie ein Aufmarsch dunkler Bösewichter, entpuppt sich schnell als wendungsreiche Liebesgeschichte. Der gewitzte Müllersohn und die nicht minder scharfsichtige Prinzessin, die zwar füreinander bestimmt sind, aber lange nicht zueinander kommen können, tragen ebenso witzig durch die Handlung wie sie entschlossen sind, die ihnen gestellten Hindernisse zu überwinden. Hans geht den Räubern des Düsterwaldes ins Netz und profitiert doch letztlich von ihrer Wut auf den böswilligen König. Der Müllersohn blamiert sich bei Hofe und hinterlässt bei seiner Prinzessin doch bleibenden Eindruck. Während seines Marsches in die Hölle erlebt er Hunger und Elend und kehrt doch als einer zurück, der allenthalben die Not ins Glück wandelt.

 

Die Dreharbeiten fanden vom 3. Juni 2009 bis zum 27. Juni 2009 in Altenstein (dort u.a. die Altensteiner Höhle und der Altensteiner Park), Erfurt und Umgebung, Bad Liebenstein, Weimar sowie auf dem Oberschloss Kranichfeld in Thüringen statt.

 

Das Drehbuch zum Spielfilm schrieb Bettina Janis, die Regie führt Hans-Günther Bücking.

 

Nach "Hänsel und Gretel", "Rotkäppchen", "Aschenputtel" und "Rumpelstilzchen" realisierte das ZDF mit der Geschichte um den listigen Müllersohn Hans, der dem Teufel drei goldene Haare stiehlt, die fünfte Neuverfilmung eines Grimm'schen Märchens. Mit dabei: Belà Baptiste, Ina Alice Kopp, Leonard Lansink, Fritz Karl, Beate Furcht, Rita Russek und Oliver Korittke.

 

Der Teufel mit den drei goldenen Haaren - am 3. März 2019, um 12:00 Uhr, als Sonntagsmärchen, bei KiKA.