Macrospaß in der Microwelt: "Insectibles"

Macrospaß in der Microwelt: "Insectibles"

Premiere der internationalen Animationsserie ab 1. April bei KiKA

Erfurt, 29. März 2017 – Seine Sommerferien hatte sich der 12-jährige Zak anders vorgestellt: Anstatt mit seinem Großvater, einem mehr oder weniger begnadetem Erfinder, rostige Schrauben im Gartenschuppen zu sortieren, gerät er in ein viel größeres – oder eher winzig-kleines Abenteuer – in der Welt der Insekten. Die Premiere der actionreichen Animationsserie „Insectibles“ (KiKA) zeigt KiKA ab 1. April täglich um 19:00 Uhr.

 

Mikronator schrumpft Opa-Enkel-Gespann

Aus Versehen aktiviert Zak die neueste Erfindung seines Großvaters, den sogenannten Mikronator, der die beiden nach einer Explosion auf Insektengröße schrumpfen lässt. Um sich wieder in ihre Normalgröße zurück zu verwandeln, müssen Zak und Großvater Gramps die Maschinenteile wiederfinden, die nun im gesamten Garten verstreut sind.

 

Zum Glück haben sie dabei drei tierische Helfer an ihrer Seite: die willensstarke Wespe Willow, die gefräßige Raupe Chowser und die turbo-schnelle Schnecke Syd. Die drei sind keine normalen Insekten. Wie Zak auch wurden sie von Gramps mit bionischen Körperteilen ausgestattet, die ihnen besondere Fähigkeiten verleihen. Mit ihrer Bohr-, Helikopter- oder Rennfahr-Fähigkeit würden sie sicher im Nu die Einzelteile des Mikronators finden. Ihnen in den Weg stellen sich allerdings die bitterböse Moskitokönigin Adilla, ihre strohdummen Kakerlaken-Handlanger Hye und Lo und die träumerische Moskito-Tochter Lidia, die es auf den Mikronator und die vier Freunden –die Insectibles – abgesehen haben.

 

Die Welt ist micro, der Spaß ist macro!

Mit einzigartiger Animation in Kinoqualität fasziniert die Serie Kinder und Eltern gleichermaßen, wenn die Welt der Insekten mit frechem Humor und actionreichen Szenen einmal aus einer anderen Perspektive betrachtet wird.

 

Welche Abenteuer Zak und Gramps auf der Suche nach dem Mikroator in der Welt der Kleinstlebewesen bestehen müssen, zeigt KiKA ab 1. April täglich um 19:00 Uhr in Doppelfolgen. Zuschauer, die es besonders eilig haben, können die ersten beiden Folgen bereits am 31. März ab 19:00 Uhr auf kika.de abrufen. Alle Folgen sind dort darüber hinaus nach Ausstrahlung zu finden. „Insectibles“ ist eine Produktion von One Animation in Ko-Produktion mit KiKA und ZDF-Enterprises. Verantwortliche Redakteure bei KiKA sind Sebastian Debertin, Tina Sicker und Sabine Scheuring.

 

Zur Voransicht finden registierte Nutzer eine Folge in der KiKA-Presselounge im Bereich "Presse Plus".

 

Weitere Informationen:

Der Kinderkanal von ARD und ZDF

Unternehmenskommunikation

Gothaer Straße 36

99094 Erfurt

Telefon: +49 361.218 - 1827

Telefax: +49 361.218 - 1831