Wie zwei junge Filmemacher zu Detektiven werden

Wie zwei junge Filmemacher zu Detektiven werden

Premiere des tschechischen Kinderfilms „Ab ans Meer!“ (SWR) am 5. Mai bei KiKA

Erfurt, 30. März 2017 – Der elfjährige Thomas (Petr Simcak) beschließt mit seiner neuen Kamera einen Film zu drehen. Er filmt seine Familie, seine Freunde und seine erste große Liebe. Als Thomas herausfindet, dass sein Vater ihn anlügt, macht er das zum Thema seines Films und begibt sich mit seinem besten Freund Harris (Jan Marsal) auf Spurensuche. Wie sie das Geheimnis lüften, zeigt KiKA am 5. Mai um 19:30 Uhr.

 

Als Thomas zum elften Geburtstag eine Kamera geschenkt bekommt, ist er wild entschlossen, zusammen mit seinem besten Freund Harris einen eigenen Film zu drehen – ganz im Stil seines großen Vorbilds, dem Hollywood-Regisseur Milos Forman. Und so ziehen die beiden Jungs los: In der Schule, beim Fußballspielen, zuhause – überall wird gefilmt. Doch dann findet Thomas heraus, dass sein Vater ein Geheimnis vor ihm hat. Endlich hat er ein spannendes Thema für seinen Film. Und plötzlich wird aus dem Regisseur auch ein Detektiv.

 

Der Film von Jirí Mádl beginnt wie ein klassisches Homevideo von elfjährigen Jungs, die sich einen Spaß mit der Kamera machen. Der Zuschauer taucht im Laufe des Filmes immer mehr in diese Welt der alltäglichen kleinen Konflikte und der lebensbestimmenden großen Probleme ein. Dieser Eindruck wird verstärkt, da ausschließlich mit Handkamera gedreht wurde. Sowohl Thomas als auch Harris sind Erzähler wie Helden zugleich und zeigen ihren Lebensalltag. Da gibt es die erste Liebe, den typischen Streit mit den Eltern, die kranke Oma, die Hobbies.

 

Ob die zwei jungen Filmemacher es schaffen, Thomas' Vater auf die Schliche zu kommen, können KiKA-Fans am 5. Mai um 19:30 Uhr im LOLLYWOOD-Spielfilm „Ab ans Meer!“ (SWR) sehen. Verantwortliche Redakteurin beim SWR ist Margret Schepers.

 

Der Kinderkanal von ARD und ZDF sendet seit dem 1. Januar 1997 einen genre- und themenreichen Mix aus unterhaltenden, beratenden, bildenden und informierenden Programmen und Angeboten. Jungen Mediennutzern zwischen drei und 13 Jahren bietet KiKA Qualität und Vielfalt, Eltern und Pädagogen Beratung und Orientierung.

 

Registrierte Nutzer finden den Film zur Ansicht in der KiKA-Presselounge im Bereich "KiKA PLUS".

 

Weitere Informationen:

Der Kinderkanal von ARD und ZDF

Unternehmenskommunikation

Gothaer Straße 36

99094 Erfurt

Telefon: +49 361.218 - 1827

Telefax: +49 361.218 - 1831