Drehstart: KiKA-Geschichtsformat „Triff…“ geht in die nächste Runde

Drehstart: KiKA-Geschichtsformat „Triff…“ geht in die nächste Runde

Reporterin Clarissa Corrêa da Silva trifft auf große Persönlichkeiten der Geschichte

Erfurt, 1. Oktober 2018 – Wenn Kleopatra im Teppich zu Cäsar getragen wird, Schiller den Apfelschuss und Leonardo da Vinci seine Fluggeräte testet, ist Clarissa vor Ort. Bei „Triff…“ (KiKA) geht es um historische Persönlichkeiten und ihre Errungenschaften. Ab 1. Oktober werden weitere Folgen des Geschichtsformates auf Burg Trausnitz in Landshut gedreht. 

 

Als Promireporterin trifft KiKA-Moderatorin Clarissa berühmte Persönlichkeiten der Weltgeschichte in ihrer Epoche. Ein unentbehrliches Arbeitsgerät ist ihre Zeitmaschine. So erlebt sie hautnah historische Ereignisse und verfolgt in der Gegenwart die Relevanz der berühmten Persönlichkeiten heute.

 

Nach dem erfolgreichen Treffen mit Martin Luther (Waldemar Kobus) im vergangenen Jahr wird das KiKA-Geschichtsformat fortgesetzt. Ab 1. Oktober wird auf Burg Trausnitz in Landshut gedreht, gesendet werden die drei neuen Folgen im Mai 2019.

 

Promireporterin Clarissa trifft auf Kleopatra, Leonardo da Vinci und Friedrich Schiller

 

Zum 500. Todestag Leonardo da Vincis am 2. Mai 2019 begegnet Clarissa Corrêa da Silva dem Maler der „Mona Lisa“ und des „Abendmahls“, als Universalgenie auch der Erfinder des Fallschirms und der Bionik. Clarissa testet seine Konstruktionen und versucht sich in die Reihe möglicher Vorbilder der „Mona Lisa“ einzuordnen. Gespielt wird da Vinci von Philipp Danne, bekannt aus der MDR-Serie „In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte“.

 

Mit Kleopatra, der letzten Pharaonin Ägyptens, gespielt von Simone Müller (u.a. „Tatort“, MDR), wird sich Clarissa auch über in Essig aufgelöste Perlen unterhalten. Vor allem aber erlebt sie Kleopatra, von den Römern als verführerische „ägyptische Schlange“ verleumdet, als kluge und erfolgreiche Machtpolitikerin.

 

Bei Friedrich Schiller, dem deutschen Dichter und Denker, gespielt von Moritz Heidelbach (u.a. „Pastewka“, Sat1), lernt Clarissa den leidenschaftlichen Rebellen in ihm kennen, der mit „Die Räuber“ höchst erfolgreich schockt. Und den berühmten Apfelschuss aus seinem Drama „Wilhelm Tell“ will er natürlich auch an Clarissa testen.

 

Voraussichtliches Sendedatum ist Mai 2019.

 

Weitere Informationen und Bilder finden Sie auf kika-presse.de.

 

Weitere Informationen:

Der Kinderkanal von ARD und ZDF

Unternehmenskommunikation

Telefon: 0361/218-1827e

Fax: 0361/218-291827

Email: kika-presse@kika.de 

kika-presse.de