Spielfilm-Premiere im Advent: „Mathildas Weg“ (NDR)

Spielfilm-Premiere im Advent: „Mathildas Weg“ (NDR)

Isländischer Kinderfilm zum Thema Mobbing am 9. Dezember bei KiKA

Erfurt, 7. November 2018 – Mathilda wünscht sich nichts sehnlicher, als das Chor-Solo beim Weihnachtskonzert an ihrer Schule zu singen, wird jedoch von einer Mitschülerin geärgert und schikaniert. Der sensible Film „Mathildas Weg“ (NDR) arbeitet kindgerecht das Thema Mobbing auf. Zu sehen ist die isländische Filmpremiere am zweiten Advent, den 9. Dezember, um 15:00 Uhr bei KiKA.

 

Die zwölfjährige Mathilda (Helga Xochitl Ingolfsdottir) ist aufgeregt: Sie hat große Chancen auf das Chor-Solo beim diesjährigen Weihnachtskonzert. Wenn da nicht Silja (Agnes Lina Hardardottir) wäre, die das Solo selbst singen will und Mathilda mit ständigen Mobbingattacken das Leben schwer macht. Erst als sich Mathilda ihrem Vater anvertraut, beginnt sie zu verstehen, dass hinter den Attacken von Silja mehr als Neid stecken könnte. Sie beschließt, die ganze Klasse zu ihrem Geburtstag einzuladen – doch der Plan geht schief, denn Silja organisiert eine Gegenparty. Mit viel Einfühlungsvermögen findet Mathilda aber doch eine Lösung für ihre Situation.

 

„Mathildas Weg“ (NDR) zeigt KiKA am 9. Dezember 2018 um 15:00 Uhr. Regie führte Bragi Thor Hinriksson, die deutsche Synchronfassung wurde von Studio Hamburg Synchron erstellt. Verantwortliche Redakteurin beim NDR ist Sandra Le Blanc-Marissal.

 

Weitere Informationen und Fotos finden Sie auf kika-presse.de. 

Das gesamte KiKA-Programm in der Advents- und Weihnachtszeit ist in der KiKA-Presselounge unter „Presse Plus“ abrufbar.

 

Weitere Informationen:

Der Kinderkanal von ARD und ZDF

Unternehmenskommunikation

Gothaer Straße 36

99094 Erfurt

Tel. 0361/218–1827

eFax: +49 361.218-291827

kika-presse.de