Produktionsstart für 12. Staffel der KiKA-Quizshow „Die beste Klasse Deutschlands“

Produktionsstart für 12. Staffel der KiKA-Quizshow „Die beste Klasse Deutschlands“

Klassen aus 15 Bundesländern beim größten Schülerquiz Deutschlands

Erfurt, 19. Februar 2019 – Großes TV-Quiz statt Schul-Alltag: 32 Klassen aus ganz Deutschland können es kaum abwarten, bis es losgeht. Sie haben es in die 12. Staffel von „Die beste Klasse Deutschlands“ (KiKA/hr/ARD) geschafft. Die Produktion der 21-teiligen Quiz-Show mit Moderator Malte Arkona und prominenten Gästen beginnt im März, ab Mai ist sie bei KiKA und im „KiKA-Player“ zu sehen. Das Erste zeigt das Superfinale im Juni.

 

Über 1.200 Klassen der Jahrgangsstufen 6 und 7 wollten diesmal am größten deutschen Schülerquiz teilnehmen. Sie bewarben sich mit vielen kreativen Ideen, die meisten Klassen haben sich mit einem Video in Szene gesetzt. 32 Startplätze hatte die KiKA-Jury auch in diesem Jahr wieder zu vergeben.

 

„Die beste Klasse Deutschlands“ 2019 – das sind die 32 Teilnehmer:

BADEN-WÜRTTEMBERG: 6A Friedrich-Schiller-Gymnasium (Marbach am Neckar) / 6A Theodor-Heuss-Gymnasium (Heilbronn) / 7C Karl-Friedrich-Gymnasium (Mannheim) / R7A Schurwaldschule (Rechberghausen) // BAYERN: 6D Dientzenhofer-Schule, Staatliche Realschule (Brannenburg) / 6C Erzbischöfliches St.-Irmengard-Gymnasium (Garmisch-Partenkirchen) / 7B Erzbischöfliches Maria-Ward-Gymnasium Nymphenburg (München) / 7E Hans-Sachs-Gymnasium (Nürnberg) // BERLIN: 6A Grundschule am Karpfenteich // BRANDENBURG: 6A Niedersorbisches Gymnasium (Cottbus) // BREMEN: 6C Ökumenisches Gymnasium zu Bremen // HAMBURG: 6C Hansa-Gymnasium // HESSEN: 6B Lahntalschule (Biedenkopf) / 7D Viktoriaschule (Darmstadt) // MECKLENBURG-VORPOMMERN: 7A Gymnasium Fridericianum (Schwerin) / 7C CJD Christopherusschule (Rostock) // NIEDERSACHSEN: 6F2 Gymnasium (Melle) / 6A Gymnasium am Bötschenberg (Helmstedt) / 7C Altes Gymnasium (Oldenburg) // NRW: 6E Helmholtz-Gymnasium (Essen) / 6A Heinrich-Heine-Gymnasium (Oberhausen) / 7B Städt. Ratsgymnasium (Münster) / 7B Gymnasium Martinum (Emsdetten) // RHEINLAND-PFALZ: 6D Nikolaus von Kues Gymnasium (Bernkastel-Kues) / 7B Landesmusikgymnasium Rheinland-Pfalz (Montabaur) / 7C Integrierte Gesamtschule (Koblenz) // SAARLAND: 7EU Gymnasium Johanneum (Homburg) // SACHSEN: 6A Musikalisch-Sportliches Gymnasium (Leipzig) / 7S2 Ehrenfried-Walter-von-Tschirnhaus-Gymnasium (Dresden) / 7A 56. Oberschule „Am Trachenberg“ (Dresden) // SACHSEN-ANHALT: 7C Saaleschule für (H)alle (Halle) // THÜRINGEN: 6A Von-Bülow-Gymnasium (Neudietendorf)

 

Wer „Die beste Klasse Deutschlands“ werden möchte, muss K.-o.-Runden in drei Shows für sich entscheiden. Zum Auftakt kämpft jede Klasse um die Qualifikation für das Wochenfinale. Die Sieger der vier Wochenfinal-Shows schaffen es dann ins große Superfinale. Der Hauptgewinn für „Die beste Klasse Deutschlands“ ist eine fünftägige Reise für die ganze Klasse nach Athen.

 

Auf jedes Klassenteam warten knifflige Fragen und Experimente aus den unterschiedlichsten Wissensbereichen: Natur und Umwelt, Sport, Musik, Erdkunde oder Essen & Trinken. Anders als bei Tests und Klassenarbeiten können sich die Schüler*innen kaum darauf vorbereiten. Wenn im Studio die Kameras laufen, sind vor allem Teamgeist und gute Allgemeinbildung gefragt.

 

„Die beste Klasse Deutschlands“ – das ist das Team:

Moderator Malte Arkona, Kim Unger als DiY- und Experimente-Expertin, Ralph Caspers (u.a. „Wissen macht Ah!“, WDR) für besondere Aufträge, Jeannine Michaelsen als Reporterin in Athen und Phil Laude mit der Lizenz, auch die verrücktesten Dinge einfach selbst auszuprobieren.

 

„Die beste Klasse Deutschlands“ 2019 – Ausstrahlungstermine im Überblick:

Die Wochenshows ab 13. Mai, montags bis donnerstags um 19:25 Uhr bei KiKA

Die Wochenfinal-Shows ab 17. Mai immer freitags um 19:30 Uhr bei KiKA

Das große Superfinale am 8. Juni um 10:00 Uhr im Ersten bei Check Eins

 

Wissenswertes rund um die Sendung „Die beste Klasse Deutschlands“, knifflige Quizfragen, Videos der letzten Staffel sowie Experimente und Anleitungen zum Selbermachen sind auf diebesteklassedeutschlands.de abrufbar.

 

„Die beste Klasse Deutschlands“ ist eine Produktion von Bavaria Entertainment im Auftrag von KiKA und Das Erste. Verantwortliche Redakteure bei KiKA sind Annekatrin Wächter und Thomas Miles. Für Das Erste zeichnen Patricia Vasapollo und Tanja Nadig vom Hessischen Rundfunk verantwortlich.

 

Weitere Informationen finden Sie auf kika-presse.de.

 

Pressekontakt:

planpunkt: PR GmbH

Stephan Tarnow, Marc Meissner

Telefon: 0221-91255710

post@planpunkt.de

 

Weitere Informationen:

Der Kinderkanal von ARD und ZDF

Unternehmenskommunikation

Gothaer Straße 36

99094 Erfurt

Telefon: +49 0361.218-1827

Telefax: +49 0361.218 -291827

kika-presse.de