Sondersendung „KiKA AKTUELL“ zu „Fridays For Future“ am 14. März

Sondersendung „KiKA AKTUELL“ zu „Fridays For Future“ am 14. März

Interaktive Live-Sendung mit Schüler*innen, Klima- und Politikexpert*innen

Erfurt, 12. März 2019 – Spätestens mit dem weltweiten Aktionstag am 15. März wird „Fridays for Future“, das Schulschwänzen fürs Klima, nicht mehr nur ein Schulhofthema in Deutschland sein. KiKA reagiert mit der interaktiven Live-Sondersendung „KiKA AKTUELL“ (KiKA) am 14. März um 20:00 Uhr, in der Zuschauer*innen die Möglichkeit haben, mit Klima- und Politikexpert*innen sowie engagierten Schüler*innen zu sprechen, Fragen zu stellen und Meinungen auszutauschen.

 

Durch die Sendung führen „Wissen macht Ah!“- und „KUMMERKASTEN“-Moderatorin Clarissa Corrêa da Silva sowie „ERDE AN ZUKUNFT“-Moderator Felix Seibert-Daiker. Den Fragen und der Diskussion stellen sich Schüler*innen, die in Berlin „Fridays For Future“ mit organisieren, der Klimaexperte Prof. Kai Niebert, die Politikjournalistin und Hörfunk-Korrespondentin im ARD-Hauptstadtstudio Vera Wolfskämpf und Heinz-Peter Meidinger, der Präsident des Deutschen Lehrerverbandes. Im Anschluss an die Sendung um 20:35 Uhr kann die Gesprächsrunde im Web-Talk auf kika.de weiterverfolgt werden.

 

„KiKA AKTUELL“ (KiKA) am 14. März ist eine Sendung von „ERDE AN ZUKUNFT“ (KiKA), in Zusammenarbeit mit „neuneinhalb“ (WDR) und „logo!“ (ZDF). Alle Informationen sind auch auf kika.de und im KiKA-TEXT zu finden, begleitende Hinweise zu „Fridays for Future“ hält das Onlineangebot „KiKA für Erwachsene“ auf erwachsene.kika.de bereit. Verantwortliche Redakteurin bei KiKA ist Steffi Warnatzsch-Abra.

 

Das Thema Klimaschutz wird am Samstag, 16. März bei „ERDE AN ZUKUNFT – Klimaschutz jetzt!“ um 20:00 Uhr fortgesetzt. In der Sendung zeigt Moderator Felix, dass es Hoffnung für den Planeten Erde gibt. Weltweit demonstrieren Schüler*innen für einen Stopp des Klimawandels. Sie fordern von Politikern, dass diese Kohlekraftwerke abschaffen, erneuerbare Energien fördern, Treibhausgase vermindern. Felix trifft Schüler*innen, die all diese Ziele für eine bessere Zukunft erreichen wollen und Wissenschaftler, die gefährliche Gase aus der Umwelt saugen möchten.

 

Auch „PUR+“ (ZDF) zeigt Anfang Mai in drei Folgen die Auswirkungen auf Menschen und wie man ganz konkret Co2 im Alltag einsparen kann. Wer mehr erfahren möchte, findet auf zdftivi.de unter anderem bei „PUR+“, „logo!“ und „Löwenzahn“ (alle ZDF) vertiefende Informationen – Fakten, Videos und hilfreiche Umwelttipps.

 

 

Weitere Informationen:

Der Kinderkanal von ARD und ZDF

Unternehmenskommunikation

Gothaer Straße 36

99094 Erfurt

Telefon: +49 0361.218-1827

Telefax: +49 0361.218 -291827

kika-presse.de