Zerreißprobe für eine Wikinger-Freundschaft

Zerreißprobe für eine Wikinger-Freundschaft

LOLLYWOOD-Premiere von „Halvdan, der Wikinger“ (NDR) am 1. November

Erfurt, 6. September 2019 – Dass Konflikte, die über Generationen hinweg andauern, Kinder nicht von Freundschaften abhalten, zeigt „Halvdan, der Wikinger“ (NDR). Zu sehen ist die Premiere des Spielfilms am 1. November 2019 um 19:30 Uhr bei KiKA.

 

Der zehnjährige Halvdan lebt in einem Wikingerdorf auf der Ostseite des großen Flusses. Weil er eher klein ist und humpelt, wird er von den anderen Kindern des Dorfes gehänselt und hat keine richtigen Freunde. Als er die mutige Meia kennenlernt, ist er erst skeptisch. Schließlich kommt sie aus dem anderen Dorf von der Westseite des Flusses und die beiden Wikingerdörfer sind seit jeher verfeindet. Aber Halvdan ist schnell von Meia hingerissen und die beide freunden sich an.

 

Als die Wikinger vom Ostufer dann immer stärker unter einer Hungersnot leiden, hecken die beiden Kinder einen Plan aus, wie sie heimlich Lebensmittel stehlen können. Als das auffliegt, kommt es fast zum Krieg zwischen den Dörfern.

 

Der Realfilm basiert auf der erfolgreichen Kinderbuch-Reihe „Halvdan Viking“ von Schwedens Bestseller-Autor Martin Widmark. Verantwortlicher NDR-Redakteur ist Holger Hermesmeyer. KiKA zeigt „Halvdan, der Wikinger“ (NDR) am 1. November um 19:30 Uhr in LOLLYWOOD.

 

Weitere Informationen und Fotos sind in der KiKA-Presselounge unter kika-presse.de abrufbar.

 

Weitere Informationen:

Der Kinderkanal von ARD und ZDF

Unternehmenskommunikation

Gothaer Straße 36

99094 Erfurt

Telefon: +49 361.218 -1827

E-Mail: kika-presse@kika.de